NIMAYA ist Sanskrit und bedeutet Tausch. Es ist aber auch ein Wortspiel aus den Namen Nicole & Maya, den Gründerinnen von NIMAYA.

Unsere Idee ist es, Familien in schwierigen Situationen mit Herzensmenschen aus der gleichen Region zu vernetzen.  

Unsere Zielgruppe umfasst:

  • Wochenbettmamis die auf Unterstützung angewiesen sind
  • Mütter mit Komplikationen in der Schwangerschaft
  • Familien mit einem Kind im Spital oder NEO
  • Grossfamilien mit kranken Kindern
  • Elternteile mit psychischen oder chronischer Erkrankungen
  • Familien mit Sternenkindern
  • Eltern, die verunfallt sind und nun Hilfe benötigen
  • Mamis die über kein Netzwerk in der Region verfügen
  • Alleinerziehende
  • Witwerinnen und Witwer 

Wir wünschen uns für jede Familie ein „Gotti“, welches die Koordination und Planung übernimmt, damit die Hilfe dann ankommt wenn sie gebraucht wird.

Die Hilfe kann sehr vielfältig sein und wird auf die Bedürfnisse der Familien angepasst, zum Beispiel eine vorbeigebrachte Mahlzeit, ein offenes Ohr oder Entlastung bei der Kinderbetreuung.

Unsere Helfer sind alles Freiwillige. Wir rechnen mit Einsätzen zwischen 8-12 Wochen. Danach wird die Situation neu angeschaut und das weitere Vorgehen besprochen.

Hier sind alle Herzensmenschen willkommen, Teil unserer Community zu werden! Helft uns, die Welt ein bisschen schöner zu  machen!